Brauchen Sie Beratung? Hotline +31 252 258 242
8.9/10 von 584 Kunden

Tipps

Dank ihrer jahrelangen Erfahrung mit Blumenzwiebeln haben unsere Experten einige praktische Tipps für Sie parat:

  • Benutzen Sie zum Pflanzen Ihrer Blumenzwiebeln eine Pflanzkelle. So können Sie Ihre Blumenzwiebeln pflanzen, ohne sich die Hände schmutzig zu machen.
     
  • Das Pflanzen Ihrer Blumenzwiebeln erfolgt in der Regel auf den Knien. Verwenden Sie deshalb ein Kniekissen, um Ihre Kleidung nicht zu verschmutzen und Ihre Knie gegen Kälte und Feuchtigkeit aus dem Boden zu schützen.
     
  • Stecken Sie nach dem Pflanzen der Blumenzwiebeln ein Kärtchen in den Boden, damit Sie später wissen, was Sie wo gepflanzt haben.
     
  • Verwenden Sie Ihre Zwiebelblumen auch einmal als Schnittblumen; die herrlichen Farben aus Ihrem Garten kommen auch im Wohnzimmer zur Geltung.
     
  • Mischen Sie beim Pflanzen alle Sorten, Höhen und Blühzeiten und gestalten Sie so Ihre eigene Kreation. Das garantiert eine längere Blütezeit.
     
  • Pflanzen Sie Ihre Amaryllis nicht in die Erde, sondern legen Sie sie trocken auf eine Schale. Der Stiel wird ganz eigensinnig nach oben wachsen. Die Blüte mag zwar etwas kleiner bleiben, ist aber nicht weniger schön.
     
  • Wenn Sie Probleme mit Maulwürfen im Garten haben, empfehlen wir Ihnen die Fritillaria imperialis Lutea (gelbe Kaiserkrone) oder Fritillaria imperialis Rubra (Garten-Kaiserkrone) zu pflanzen. Der Duft dieser Zwiebeln sorgt nämlich dafür, dass sich die Maulwürfe aus Ihrem Garten fern halten.
     
  • Wenn Sie Blumenzwiebeln pflanzen, die sich zum Auswildern eignen, empfehlen wir, diese direkt nach dem Blühen ein wenig zu düngen. Dadurch erhält die Blumenzwiebel die Zeit, Nährstoffe aufzunehmen und im folgenden Frühjahr wieder herrlich zu blühen.
     
  • Pflanzen Sie früh blühende Blumenzwiebeln in Ihren Rasen. Sie werden im Frühjahr für fröhliche Farbtupfer im Gras sorgen. Sobald das Blatt abgestorben ist, können Sie über die Blumen hinweg mähen. Im folgenden Frühjahr werden sie wieder prächtig blühen.
     
  • Pflanzen Sie Blumenzwiebeln gemeinsam mit Ihren Kindern oder Enkeln. So kommen sie in Kontakt mit der Natur und lernen diese zu schätzen und zu schützen. Kinder finden es herrlich, etwas, das sie selbst gepflanzt haben, später blühen zu sehen.
     
  • Pflanzen Sie Sommerblüher an Stellen, wo die Blumenzwiebeln ausgeblüht sind, damit Ihr Garten auch im Sommer farbenprächtig wirkt und viele Schmetterlinge anlockt.